Stauballergie bei Pferden

Stauballergie bei Pferden

 

Ihr Pferd hustet das eine oder andere Mal oder sogar häufiger?

Das kann viele Gründe haben und natürlich ist es immer schwer festzustellen, was genau die Ursache ist. Auch wenn es oft harmlos erscheint, sollten Sie in diesem Fall jedoch stets die Möglichkeit einer Stauballergie oder generellen Atemwegsproblemen  in Betracht ziehen und gegebenenfalls einen Tierarzt konsultieren.

 

Was genau ist das Problem?

 

Hauptursache für Husten und Atemwegsprobleme ist wie so oft der Staub in den Boxen oder im Stall. Durch das Einatmen von Staubteilchen, werden die Atemwege gereizt oder die Atemschleimhaut geschädigt.

 

Was können Sie dagegen tun?

 

Aus diesem Grund sollten Sie darauf achten, das Staubaufkommen in der Umgebung Ihres Pferdes zu reduzieren. Vor allem, wenn Pferde regelmäßig husten kann das auf eine Bronchitis hinweisen. Gerade in diesem Stadium ist die Staubempfindlichkeit noch größer und spätestens ab dann sollte darauf geachtet werden, dem Pferd die nötige Ruhe und saubere Luft zu gewähren.

 

Konkrete Maßnahmen!

 

  • Wenn ihr Pferd bereits hustet, bieten Sie ihm Ruhe und frische Luft.
  • Achten Sie auf Ihre Einstreu, diese ist oft die Hauptquelle für auftretenden Staub.
  • Geben Sie dem Pferd kein trockenes Heu, sondern feuchten Sie es vorher ein bisschen an oder lassen Sie es ganz weg.
  • Füttern Sie hochqualitatives Futter, das von Bakterien und Keimen befreit wurde.
  • Halten Sie den Stall staubfrei.
  • Sorgen Sie für gute Belüftung.
  • Verhindern Sie dennoch Zugluft.
  • Misten Sie regelmäßig aus.

 

Jeder der seinem Pferd nur das Beste will, sollte so gut es geht den Staub verringern, wo immer er kann.

 

Bei Zweifel bezüglich der Herkunft des Hustenreizes Ihres geliebten Vierbeiners, kontaktieren Sie zur Sicherheit einen Tierarzt.

 

Herzliche Grüße

Das Ameco Stalleinstreu Team

 

Quelle: S. Boerma, Pferdeklinik Garijp, Niederlande 

www.paardenkliniekgarijp.nl

(Tierarzt S. Boerma ist auf Lungenkrankheiten bei Pferden spezialisiert)

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder